Synchronsprecher: Die Stimme kenn’ ich doch?!

Deutsche Stimmen… nicht nur im Radio

Ob im TV, Kino, Hörbuch oder Radio, Synchronstimmen begleiten uns durch den Tag. Öfters hören wir ganz bekannte Stimmen von Sprechern. Zuvor noch im Blockbuster gehört und nun werbend für das neue Produkt. Ohne unsere deutschen Synchronsprecher würden wir nichts verstehen, könnten keine Filme aus Hollywood schauen, hätten ein stummes Radio und lebloses Bild – wie Hörmaterial in allen Medienbereichen. Alles braucht eine Stimme und das schon immer!

Deutsche Synchronsprecher mit markanten Stimmen

Morgens am Frühstückstisch und Tom Hanks (Arne Elsholtz) spricht aus dem Schlafzimmer. Wer hat noch nicht davon geträumt? Er ertönt gerade pünktlich zur Werbezeit um 6 Uhr aus dem Radiowecker. Gerade in der Radiowerbung arbeitet man viel mit bekannten deutschen Stimmen aus der Synchronwelt, welche durch ihren Bekanntheitsgrad eher vom Menschen aufgenommen und behalten werden als unbekannte Stimmen.

Sprachaufnahmen von jedem Sprecher

Die Sprecher aus der deutschen Synchronkartei sind markant, einzigartig und jeder verbindet etwas Besonderes mit ihnen. Deutsche Stimmen haben viel geleistet, mal die Welt gerettet, mal die große Liebe gefunden, mal einer Zeichentrickfigur eine prägnante Stimme geliehen oder mal gezeigt, dass manche Produkte Stil und Klasse haben.

Synchron – von den Lippen lesen

Synchronsprecher werden, bedeutet im professionellen Studio Charakteren eine Stimme zu geben, bedeutet Lebloses lebendig machen, bedeutet Ideen, Fantasien und Geschichten real werden zu lassen.
Sie werden gesucht und in Castings gefunden, übernehmen von anderen Sprechern den Job und schon stellen sie mal dem Märchenonkel oder für den Geheimtipp ihre Stimme zur Verfügung.

Die deutschen Synchronstimmen

Jede Person, ob aus Amerika oder anderswo erhält durch Sprecher eine verständliche Übersetzung und dadurch einen Aspekt des Charakters. Stimmen prägen nicht nur andere sondern auch uns. Eine Stimme sagt viel über uns aus. Daher stellen Sie sich vor, es gäbe keine Stimme für Julia Roberts (Daniela Hoffmann), Tom Hanks, Robert de Niro (Christian Brückner) oder Leonardo DiCaprio (Gerrit Schmidt-Foß). Spaß, Action, Happy Ends, auch im Hörfunk und Co. hätten keine Stimme.

Synchronsprecher buchen

Sie wollen eine bestimmte Stimme, dann fragen Sie bei den richtigen Profis mit Zugriff auf Synchrondatenbanken an und legen Sie mit der Umsetzung Ihrer Idee los. Haben Sie den richtigen Ansprechpartner, haben Sie alles. Sprecher und Studio, darum kümmern sich die Experten, damit das Resultat das beste ist.

Bei der Suche nach Synchronsprechern sind Sie bei ad-us richtig. Sprechen Sie uns an.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.